Tagesablauf

Anhand unseres Tagesablaufes laden wir euch ein, einen Einblick in unseren Gruppenalltag zu bekommen.

Kinderkrippe

Während der Bringzeit bis 08:45 Uhr begleiten und unterstützen wir die Kinder in der Abschiedssituation von den Eltern und bieten verschiedene Spielreize an, ebenso wird morgens gerne das Fenster in Hofrichtung zum Winken und Verabschieden genutzt.

Um 09:00 Uhr begrüßen wir im gemeinsamen Morgenkreis jedes einzelne Kind persönlich. Mit Singen, Tanz oder Musik starten wir gemeinsam den Tag. Anschließend gibt es ein gemeinsames Frühstück.

Nach dem gemeinsamen Frühstück beginnt die Freispielzeit in der Krippe. Bezogen auf die Bedürfnisse und Interessen der Kinder bieten wir Aktivitäten innerhalb der Einrichtung an, nutzen unsere Krippenwägen für einen Ausflug oder lassen uns von den Ideen der Kinder leiten.

Zwischen dem Ende der Freispielzeit um 11:00 und dem Beginn des Mittagessens werden alle Kinder, wenn möglich einzeln, gewickelt. Hierzu gehört ebenso das Händewaschen vor dem Mittagessen.

Das Mittagessen beginnt ebenso wie der Morgenkreis mit dem Ritual, ein bestimmtes „Mit-mach-Lied“ zu singen, bevor dann alle das Essen genießen. Fester Bestandteil der Mittagssituation ist das Zähneputzen nach dem Mittagessen.

Während einige der Kinder anschließend nach Hause gehen, können sich die anderen Kinder im Nebenraum bei einem Mittagschlaf erholen oder auch durch Beschäftigung mit Bilderbüchern und Malen zur Ruhe kommen. Bis gegen 16:00 Uhr die meisten Eltern zum Abholen eintreffen haben die Kinder die Möglichkeit, sich bei einer Nachmittagsbrotzeit zu stärken und/oder gemeinsam mit den Kindern die schon wieder wach sind in neue Spielsituationen zu starten.

Kinderladen

Während der Bringzeit begleiten wir das Spielgeschehen und sind Ansprechpartner für Eltern, wobei wichtige Informationen zwischen Eltern und ErzieherInnen ausgetauscht werden können.

Alle Kinder helfen zusammen, das Gruppenzimmer in Ordnung zu bringen, um gegen 09:00 Uhr gemeinsam zu frühstücken.

Im Anschluss an das Frühstück kommen wir zum Morgenkreis zusammen. Nach musikalischer Begrüßung mit einem Lied wird mit den Kindern zusammen der Tag besprochen, unter Berücksichtigung der Belange der Kinder. Mit Spielen oder Liedern klingt der Stuhlkreis aus und wir starten neue Aktivitäten.

Nun sind Bewegung und frische Luft angesagt. Je nach Wetter gehen wir in unseren Garten, besuchen Spielplätze bzw. nutzen unsere Turnhalle oder den Gruppenraum.

Nach einem erlebnisreichen Vormittag ist es Zeit für eine Stärkung. Nach dem Händewaschen sitzen wir alle in gemütlicher Atmosphäre zusammen an den Tischen, sprechen einen Tischspruch, genießen unser Essen und finden Zeit, uns zu unterhalten. Danach gehen wir in Kleingruppen zum Zähneputzen und wickeln ggf. die Kinder.

Während der anschließenden Mittagsruhe ab 13:30 sind die Kinder je nach Alter in zwei Gruppen aufgeteilt. Die jüngeren Kinder (bis 3 Jahre) kommen im „Schlafi“ bei einer Geschichte und entspannter Musik zu Ruhe. Gleichzeitig entspannten die älteren Kinder (ab 4 Jahre) bei Stilleübungen oder Geschichten im Gruppenraum.

Nach ca. einer Stunde beenden wir die Ruhephase und starten mit den nicht eingeschlafenen Kindern in den Nachmittag. Das heißt wir spielen gemeinsam, führen am Vormittag begonnene Angebote fort, machen Brotzeit (Obstteller oder Obstsalat) oder gehen in den Garten.

Parallel zum Gruppengeschehen ist von 15:00 bis 16:30 Uhr gleitende Abholzeit im Kinderladen und damit endet der Tag bei uns im Kinderladen.

Menü